Kerzenblasen – ein Party- und Geburtstagsspiel

Kerzenblasen wirkt auf den ersten Blick ziemlich einladend. Jeder Spieler hat Kekse vor sich liegen und in der Mitte des Tisches flackern zwei Kerzen. Man könnte fast meinen, dass es sich um ein romantisches Dinner handelt. Aber eben nur fast. Während des Partyspiels wird es zu einem Wettessen der besonderen Art. Neugierig? Dann schau rein!

Kerzenblasen mit einem kleinen Wettessen

Wer in aller Welt denkt sich eine so kuriose Challenge aus? Genau diese Frage haben auch wir uns gestellt. Eine Antwort darauf konnten wir leider nicht finden. Der tatsächliche Erfinder bleibt wohl für immer unbekannt.

Kerzenblasen wurde vermutlich in Anlehnung an die vielen Wettessen erfunden, die sich vor allem in den USA an großer Beliebtheit erfreuen. Diese Herausforderung, die wir euch heute vorstellen, ist eine etwas abgeschwächte Form der vielen schmackhaften Wettbewerbe. Eine kleine Regeländerung sorgt dafür, dass es auch für zu Hause, Partys und Geburtstage zur witzigen Challenge wird.

Eine ähnliche Challenge ist die Chubby-Bunny Challenge, welche wir bereits vorgestellt haben. Ob sich Kerzenblasen tatsächlich lohnt kannst du am Ende des Beitrags in unserem Fazit lesen.

 

Entscheide dich: Essen oder Kerze ausblasen!

Wie der Titel schon verrät, trägt diese Challenge den umwerfenden Namen „Kerzenblasen“. Dennoch schreiben wir bis jetzt nur etwas von einem Wettessen. Wie das zusammenpasst erfährst du jetzt:

Du benötigst folgende Gegenstände, damit Kerzenblasen zum Erfolg wird:

  • 2 gleich große Kerzen, z. B. Teelichter
  • 2 Feuerzeuge oder 2 Streichholz-Schachteln
  • jeweils 5 Kekse deiner Wahl, z. B. Butterkekse

Stelle die Kerze vor dich hin und lege das Feuerzeug daneben. Auf die andere Seite kommen deine Kekse. In unserem Test haben wir mit Zwieback gespielt. Dein Mitspieler baut seine vorbereiteten Gegenstände genauso auf. Wichtig ist, dass ihr euch während der gesamten Challenge gegenüber sitzt. Sobald die Vorbereitungen getroffen wurden kann die Challenge starten.

Das Ziel von Kerzenblasen ist es, seine Kekse (oder wie bei uns Zwieback) so schnell wie möglichaufzuessen. Wer sie zuerst verputzt hat, hat das Game gewonnen. Hört sich bis jetzt ziemlich einfach an, nicht wahr? Aber jetzt kommt die Kerze ins Spiel!

Du darfst nur essen, während deine Kerze brennt. Für deinen Mitspieler gilt natürlich das selbe. Du kannst dich nun dafür entscheiden zu essen, oder die Kerze deines Gegners auszublasen um ihn vom essen abzuhalten. Wurde deine Kerze ausgeblasen, musst du sie erst wieder anzünden, bevor du weiter isst. Dies kostet natürlich wertvolle Zeit.

Die Hände dürfen nur benutzt werden um die Kerze erneut zu entflammen und um sich einen neuen Keks zu nehmen. Das Spiel endet, sobald einer der beiden Spieler seine Kekse komplett aufgegessen hat.

 

Kerzenblasen: Tipps und Tricks

Kerzenblasen ist eine ziemlich krümelige Angelegenheit. Damit dir diese Challenge nicht allzu schwer fällt haben wir einige Tricks für dich gesammelt.

  • Benutze ein Feuerzeug anstatt einer Streichholz Schachtel, denn so geht das Anzünden schneller.
  • Beiße ein möglichst großes Stück Keks ab, bevor deine Kerze erlischt.
  • Benutze zwei neue Kerzen, denn diese sind leichter zu entflammen.

Die gängigen Regeln zum Umgang mit offenem Feuer sollten selbstverständlich beachtet werden. Bei Minderjährigen empfiehlt es sich, dass ein Erwachsener das Ganze beaufsichtigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.